, Dominik Galli

Jahreskonzert 2023

Am 18. November 2023 spielte nahm die Musikgesellschaft Deitingen unter Leitung ihres Reisef├╝hrers Roger Siegenthaler ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise in der Zweienhalle.

Am 18. November 2023 spielte nahm die Musikgesellschaft Deitingen unter Leitung ihres Reiseführers Roger Siegenthaler ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise in der Zweienhalle. Gestartet wurde im Bündnerland mit dem Marsch «Arosa» von Oscar Tschuor. Weiter ging es mit einer Fahrt ins blaue oder auf Englisch «Voyage into the blue» vom japanischen Komponisten Naoya Wada. Die Fahrt ins blaue führte uns in die USA zu den Backstreet Boys und dem Titel «I want it that way», arrangiert für Blasmusik von Michael Brown. Im dreiviertel Takt tanzen wir uns mit dem Walzer Nr. 2, besser bekannt als «The second waltz» zu John Miles`s grösstem Hit «Music». Der Abschluss der ersten Etappe machte der Marsch «Feurig Blut». Vor der Pause durfte sich Doris Christ feiern lassen. Sie konnte am Musiktag in Zuchwil die Ehrung für 35 Musik machen entgegennehmen. Es bedeutet dies die Auszeichnung für den Eidgenössischen Veteran. Zu Ihren Ehren durfte Sie den Taktstock gleich selbst übernehmen und den Marsch «San Carlo» dirigieren.

Die zweite Etappe startete im Tirol mit dem Stück «Dem Land Tirol die Treue». Das Publikum wurde eingeladen den Text mitzusingen. Mit «Alphorn Casanova» machte die MGD einen kurzen Abstecher in die Schweiz. Solist war Hansruedi Ammann. Genau so berühmt wie Hansruedi auf dem Alphorn ist Frank Sinatra. Der Hit «New York, New York» wurde zu Besten gegeben. Nach dem Abstecher nach Big Apple kam man nach Europa zurück. Genauer nach Italien mit «Bella Ciao» und Spanien mit «Eviva Espana». Als Abschluss des Konzerts spielte die MGD den Samba «La Bonita». In diesem durfte sich das Publikum mit einer Polonaise durch die Halle noch einmal aktiv beteiligen. Mit dem letzten offiziellen Stück, der Polka «Auf der Vogelwiese», unternahm die MGD noch einen kurzen Abstecher an das Oktoberfest in München. Mit den Zugaben «Just a Gigolo» und dem traditionellen «Solothurner Marsch» beendete die MGD die musikalische Reise wieder in gewohnter Umgebung.

Hier gehts zur Gallerie..